Einbrecher kriechen durch Kellerfenster in Wohnhäuser

Zwei Einbrüche in Friedberg und Kissing verlaufen nach demselben Muster. Es ist noch unklar, wie viel die Täter gestohlen haben.

Unbekannte sind am Dienstag bei zwei Einbrüchen in Friedberg und Kissing über die Kellerfenster in Wohnhäuser eingestiegen. Laut Polizei durchwühlten sie in beiden Fällen das Innere und nahmen Schmuck und Bargeld mit. Die genaue Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. In Friedberg geschah der Einbruch in der Sedanstraße, zwischen 10.45 und 23 Uhr. Die Einbrecher verließen danach das Haus über das Küchenfenster im Erdgeschoss. In Kissing brachen die Täter in eine Doppelhaushälfte in der Fliederstraße ein. Hierzu kletterten sie zunächst über eine 1,8 Meter hohe Mauer. Die Tatzeit in Kissing liegt zwischen 14.30 und 19.30 Uhr. Hinweise zu den Einbrüchen bitte an die Friedberger Polizei unter Telefon 0821/323-1710. (lado)

Quelle: Aichacher Nachrichten